Release Version 1.21: Neuheiten, Bugfixes & was beim Pflichtupdate BY2021 zu beachten ist

Neuheiten in der Version 1.21:

  • Motorola MTP 6650 Unterstützung

Ab Version 1.21 kann das Motorola MTP 6650 im originalen CarKit an LARDIS:ONE betrieben werden

Bugfixes in der Version 1.21:

  • Beim Gruppenwechsel im Repeater-Modus kam es zu irreführenden Anzeigen, welche nun behoben sind

Pflichtupdate BY2021 – Was ist zu beachten?

Um nach erfolgtem Update ihr LARDIS:ONE wie gewohnt nutzen zu können, sind über das LARDIS:ONE Setup folgende Anpassungen notwendig:

  1. Gruppen neu aus dem Funkgerät auslesen
  2. Das bisherige Statusziel durch den Buchstaben S ersetzen (Sepura) / Das bisherige Statusziel durch das Zeichen * ersetzen. (Motorola) 
  3. Zur Positionsübermittlung die Zieladresse der GPS-Datengruppe ihrer Heimatleitstelle bei “Positionen” hinterlegen. Bitte beachten Sie hier die Hinweise zu Status #.

Sollte es bei Motorola Endgeräten in Verbindung mit Shadowgroups zu Problemen kommen (Status wird in die Gesprächsgruppe geschickt) liegt es daran, dass die Shadowgroups funkgeräteseitig noch nicht an das LARDIS:ONE übermittelt wurden. Um ein versehentliches Senden des Status in die Gesprächsgruppen zu verhindern kann statt dem “*” ein “$” als Statusziel eingetragen werden. Bei “$” wird der Status nur versendet, wenn eine Shadowgroup vom Funkgerät an das LARDIS:ONE übermittelt wurde.

Hinweise zu Status “#” und der Statusbestätigung bei Motorola:
Die Funktion “Position senden” wird mittels Tetra-Status angestoßen, welcher bayernweit einheitlich und bei der für Sie zuständigen TTB zu erfragen ist. Generell wird bei jedem Status die Position an die im Funkgerät hinterlegten Ziele übertragen. 

Nach dem Update wird Bei Motorola aktuell keine Statusbestätigung auf der Schnittstelle ausgegeben, daher empfehlen wir das Feld “Statusbestätigung” leer zu lassen.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp

Social Media

:ONE Newsletter

Als erster erfahren wenn es einen neuen Blog Eintrag gibt.